28. April 2016 um 12:10 Uhr, 1 Kommentar

Wochenendvorsätze

Für letztes Wochenende hatte ich mir drei Dinge vorgenommen und zwei erledigt.wochenende

Ich finde Vorsätze schrecklich. Ich liebe den guten Gedanken, den starken Willen, die man hat, wenn man sich etwas vornimmt. Leider überlebt der starke Wille meist nicht lange genug. Vielleicht ist das bei anderen anders als bei mir. Ich schaffe es selten, alle meine Vorsätze auch zu halten. Irgendwie hoffe ich, dass es euch ähnlich geht. Gleichzeitig habe ich ein schlechtes Gewissen, das zu hoffen.

Wie auch immer: Ich nahm vor, mein Fahrrad zur Reparatur zu bringen, das ganze Wochenende hindurch so viel wie möglich an meinen Apps zu arbeiten und einen Frühjahrsputz zu starten.

Nun, was ich mit dem Fahrrad gemacht habe, wisst ihr ja. Ihr wisst auch, dass ich am Sonntag im Kino war und am Samstag grilliert habe. Trotzdem kann ich einigermassen stolz behaupten, tatsächlich programmiert zu haben. Und zwar habe ich rigoros an meiner Review-App gearbeitet und habe sie auf eine Beta-Testversionsstufe gebracht. YAY! Und das hat echt viel von meiner Zeit verbraucht. So viel, dass ich – wer hätte es erwartet – keine Zeit mehr für den wichtigsten aller Punkte gehabt habe, das Putzen.

Das stört mich wirklich sehr. In erster Linie, weil ich diese Sache am wenigsten gern mache. Ja eigentlich sollte es mich dann ja freuen, dass ich nicht dazu kam. Aber wenn ich ehrlich zu mir und allen bin, ist es wohl eher so, dass ich es bewusst ausgeblendet habe. Argh! Und gemacht werden muss es ja einewäg; sonst können wir keine Sommerparties machen. A R G H !

So und jetzt ist es an euch mir ganz wüst zu sagen und mir die verdiente Schelte zu erteilen, sonst lerne ich es ja nie! Neuer Vorsatz für nächstes Wochenende: Frühjahrsputz!

Cheerio,
Pfoffie

One thought on “Wochenendvorsätze”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.