27. April 2016 um 12:00 Uhr, 3 Kommentare

Grillsaison

Endlich ist es wieder so weit. Obwohl: Eigentlich war es schon die ganze Zeit soweit.grill

Am Samstag hatte mein Mann die grandiose Idee, wieder zu grillen. Es sei ja jetzt wieder Zeit. Ihr erinnert euch bestimmt, dass es am Samstag eiskalt und regnerisch war. Trotzdem hatte er recht. Es wurde wieder Zeit zu grillieren. So kauften wir also alles nötige: Ein paar Spiessli, Pilze und Mais.

Zuhause dann machte ich unseren Gasgrill parat, was bedeutet ich heizte ihn erstmal fünf Minuten lang auf in der Hoffnung, jegliche Spinnen, Käfer, Laub und was nicht abzufackeln. Und dann kam das Futter drauf. Es war echt eisig draussen und ich fragte mich einerseits, ob WIRKLICH schon Grillzeit war. Andererseits merkte ich aber, dass mir genau diese Art zu Grillen total Spass macht. Draussen sein, kurz und frierend an den Füssen, die Grillhitze springt mir entgegen und bringt die Luft zum Flimmern. Immer wieder fliehe ich ins Warme, nur um dann nach 20 Sekunden schon wieder den Drang zu spüren, nach Fleisch und Co zu schauen.

Das hat mir insofern die Augen geöffnet, als dass ich erkannt habe, dass es sowas wie eine Grillsaison gar nicht gibt. Klar ist es bei schönem, warmem Wetter auch toll. Aber was ist bei schönem Wetter draussen schon nicht toll? Bei schönem Wetter möchte ich in Zukunft eigentlich eher irgendwohin wandern und dort feuern und bräteln.

Ich bin mir nicht ganz sicher was, aber irgendwie hat’s mir das Grillieren angetan. Bevor wir einen Grill hatten vermisste ich es nicht. Die ersten zwei Jahre hat’s mich nicht so geflasht, aber jetzt finde ich es plötzlich total interessant. Das muss natürlich auch nicht nur Fleisch sein. So viele Gemüse sind so total lecker vom Grill, dem Feuer oder Glut. Ich frage mich, ob es wirklich anders schmeckt oder ich mir das nur einbilde.

Auf jeden Fall fühle ich mich total männlich wenn ich am Grill stehe und höchstwahrscheinlich geht’s einzig und allein darum.

Das verkohlte Stück elend auf dem Bild ist übrigens mein kläglich gescheiterter Versuch, ein Knoblibrot auf dem Grill zu machen. Nicht, weil es nicht funktioniert hätte, sondern weil ich das Brot vergass bis es brannte. YAY

En Guete!

Pfoffie

3 thoughts on “Grillsaison”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.