LEXITOS – Mindly remastered

Vor sieben Jahren ist es geschehen… Auf der hochkonjunktur meiner jugendlichen Horrorfilm-sucht, habe ich das erste mal eine Geschichte begonnen, welche ich auch zu ende geschrieben habe… ich habe damals schon des öfteren damit begonnen, irgendwelche Geschichten zu schreiben… die einzige frühere Geschichte, die ich später noch beendet habe, nennt sich „Das 8. Weltwunder“ – aber das ist jetzt eigentlich eher unwichtig… 🙂
NUN… Wichtig ist jetzt… ich habe diese Geschichte, welche ich damals geschrieben habe, gerade heute wieder auf meinem laptop gefunden – und sie gelesen. Sie ist schrecklich 🙂
mal abgesehen von den ganzen abgeschnittenen gliedmassen und dem blutigen regen, ist die Geschichte auch noch grottenschlecht geschrieben … hehe …
zzzzZZZsschhhhhhhSzenenwechselzzzschshcschshssss
Gestern habe ich bei meinen Eltern zuhause das Remake des ersten Computerspiels gespielt, dass ich jemals gespielt habe. „Tomb Raider: Anniversary“ – zum zehnjährigen Jubiläum des Computerspiels Tomb Raider, wurde auf der Story dieses ersten Teils, ein völlig neues Spiel erstellt. Und für mich, als TombRaider-Fan, ist das natürlich etwas supergeiles, vorallem, weil das spiel auch geil wurde 🙂
zzzzZZZsschhhhhhhSzenenwechselzzzschshcschshssss
NUN! Da meine Geschichte noch nicht 10 jahre alt ist, kann ich keine zehnjährige Jubiläumsversion davon machen… aber… ich kann die Geschichte Remastern. nicht digital, da die Geschichte ja bereits digital ist hehe.. aber! ich kann mich von der ganzen, zusammenhangslosen Story inspirieren lassen… einiges Übernehmen, vieles weglassen und neues hinzufügen…
Nun, wie auch immer… Die Geschichte heisst „Lexitos“, es geht um eine Frau mit dem wunderbaren Namen „Angelise Regardoé“ – aber eigentlich geht’s um eine art bösen Dämon mit dem Namen „Lexitos“ …
Wie auch immer…. mal schaun‘ ob ich überhaupt wieder anfange zu schreiben 🙂 aber wenn, dann wirds ne riesige herausforderung… Denn irgendwie bin ich’s gar nicht (mehr) gewohnt, so gruselzeugs zu schreiben 🙂 hehe.. und auch damals, wo ich ständig solchen kram schrieb, war’s (wie ich jetzt weiss) totaler schrott… hehe

ABER… zumindest habe ich das Titelblatt recycled und neu hergestellt… hier habtz ihrs 😀 hehe

Lexitos

Danke fürs lesen… der Pfoff 🙂

Beteilige dich an der Unterhaltung

21 Kommentare

  1. hmmm, das titelbild kommt mir irgendwie bekannt vor. also so ähnlich. kann es sein, dass du es von irgend einem film in deinem gehirn gespeichert hast, und nun will es dir einen streich spielen und verkauft es als deine idee?

  2. Hihi… nun… du unterstellst mir also Plagiatismus?… Wenn ich es so anschau, ist das einzige, woran es mich erinnert, das foto von dem einen Pfarrer bei Omen 666, wo man so den spiess von oben herabfallen sieht… aber leider habe ich damals, als ich das erste mal von lexitos schrieb, noch nix vom omen film gewusst und ein durchgestrichenes „L“ ist eben einfach das zeichen von Lexitos… aber ich glaube, man erkennt gar nicht, dass das ein durchgestrichenes L sein soll… aber ich wollte es bei diesem Titelbild eben visuell darstellen.. denn das alte bild sah so aus:

    Lexitos Original

    und da ist offensichtlich kein L drauf… und das ist, weil ich’s damals gar nicht hinbekam, irgendwas sinnvolles zu machen 😀 hehe.. es ist ja auch schon sooo alt…

  3. ach schon gut pfoffie, musst dich nicht rechtfertigen, hab ja nur gesagt, dass ich so was ähnliches mal gesehen hab. oder vielleicht hab ich wiedermal in die zukunft geschaut, wer weiss…

  4. hehe du krasses mädel du 🙂 *umaaarm* 🙂
    ich geh dann mal schlafen.. danke für’s rege schreiben und kommentieren und plagiatismusunterstellen… zeigt mir wenigstens, dass du’s anschaust 🙂
    bis baaald

  5. mein ja nix bös. und nur kurz als info,$¨¨¨¨äääääääääääääääääääääää hehe das hat dir die stella geschrieben. also als info,ich sollt nicht mehr so viel kommentieren, da kam ein bild , wo drauf stand, nur mal langsam mit dem kommentieren.

  6. oh saxt der stella einen lieben gruss 😀 dass du’s nich bös meinst, weiss ich jaaaaa hehe 😀

    und jaaaa.. hehe… wordpress ist lustig und sagt dir, wenn du zu schnell kommentierst 😉 hihi

    so nu bin ich aber endgültig sous la decke.. ciaoi

  7. dieses zeichen auf dem titelbild oder was es auch immer ist gleicht dem vom blairwitch project,man muss es nur um 90° nach rechts drehen!!lg

  8. Also Pfoff, für manche mag das ja was komplett Verschiedenes sein, aber für andere wiederum, sind dies lauter angeordnete Striche. und wie schon oben genannt, es herrscht eine gewisse Affinität und nicht eine Übereinstimmung, somit musst du uns auch rein gar nichts beweisen.

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.