12. März 2008 um 13:03 Uhr

Wenigstens die Natur schafft’s

… Ein weiterer Deprotag konnte gerettet werden.
Wie? Eine halbe stunde in’s windige, regennasse Gras gelegen, und ich schwimme wieder oben auf. *freu*

greeez pf

Kommentar verfassen