20. Januar 2017 um 12:00 Uhr

Eine Fanfiction und ein Realweltbericht

Mir schwirrt da was im Kopf herum, aber es hat noch keine Form.

Guten Freitag miteinander. Die Wochen rasen nur so an uns vorbei! Das ist echt unglaublich. Diese Woche habe ich eigentlich nicht sehr viel zu berichten bezüglich dem Schreiben.

Aber seit Kurzem spuken mir zwei Gedanken im Kopf herum. Einerseits möchte ich etwas tun, dass ich früher ständig und andererseits etwas, dass ich noch gar nie getan habe. 🙂

Beim Einerseits handelt es sich um Fanfiction. Also eine Geschichte die auf etwas basiert, das ich selber supertoll finde – also ein Fan davon bin. Solche Storys habe ich früher en masse geschrieben. Zum Beispiel über das Game Tomb Raider, die TV-Serie Roswell oder den Film Ring. Die waren natürlich alle nicht nur total schlecht geschrieben, sondern auch total blöd. Dennoch hätte ich wirklich sehr lust, mal wieder sowas zu schreiben. Dieses Mal gerne etwas, das auch wirklich einen Sinn ergibt, also im Kontext des anderen Mediums realistisch erscheint. Ich muss mich einfach noch entscheiden, worüber ich da schreiben will; von welchem Produkt ich so viel und so tief etwas verstehe, dass ich eine Fanfiction darüber schreiben kann. Gerne würde ich übrigens auch eine dieser aktuell so berühmten «Theorien» machen, die irgendwelche ungeklärten Dinge in bekannten Dingen erklärt.

Das andere, das ich schreiben will, ist eine Adaption von etwas, das mir tatsächlich passiert ist. Ich habe zwar schon öfters von Dingen aus meiner Vergangenheit erzählt, aber die sind dann aus der Ich-Perspektive geschrieben und somit eigentlich kaum von normalen Blogbeiträgen unterscheidbar. Was ich tun möchte, ist eine Art Dramatisierung … das Drama ist ja schliesslich auch wichtiger als die Wahrheit … sodass es sich wie eine normale Geschichte liest, aber eigentlich ein Tatsachenbericht ist.

Ja, das sind meine Pläne. Wer weiss ob ich sie umsetzen werde. Ihr wisst ja wie das mit Plänen ist und ihr kennt mich ja auch schon so gut, dass ihr wisst …

Habt ein tolles Weekend!

Pfoffie

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.