Ach dieses verdammte Auto.

Diese Woche habe ich mich kaum dem Schreiben gewidmet und das Auto ist schuld! Ja! Wirklich! Während dem Autofahren kann ich nicht schreiben. So verliere ich jeden Tag mindestens eine Stunde! Zugegeben: Dank dem Auto hätte ich eigentlich Zuhause jeden Tag eine Stunde Freizeit. Das Problem ist aber, dass ich daheim einfach nicht so anstrengende Dinge wie Schreiben machen kann, weil ich andere Verpflichtungen habe. Zum Beispiel Putzen, oder schlimmer noch TV-Glotzen. Zugegeben: Eigentlich bin ich selber schuld. Ich müsste mir einfach die Zeit nehmen. So schwer wäre das eigentlich nicht. Aber die Flut aller anderen Medien ist einfach zu gross.

Aber es ist nicht alles schlecht. Während dem Autofahren habe ich oft tolle Ideen, welche ich dann von Siri als Notiz speichern lasse. Und so hätte ich eigentlich neben dem Korrigieren von «Hast du dich jemals gefragt..?» eine Vielzahl an Schreiblöchern, die ich füllen könnte. Ich müsste mich einfach mal dazu durchringen. Aber dann kommt wieder ein YouTube-Video, eine Netflix-Serie oder ein Game dazwischen. So wie auch jetzt.

Habt ein tolles Weekend!
Lg Pfoffie

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Ja ich finde das doch super, das Du Dir zeit einsparen kannst, wenn Du mit dem Auto zur arbeit fahren kannst!
    Jetzt geht es ja noch, aber wenn es Schnee gibt, wird es gefährlicher!
    Dann ist es besser mit dem Zug unterwegs zu sein?!
    Ich freue mich schon, wenn ich wieder neue Geschichten lesen darf :-)))
    Wünsche Dir noch eine gute zeit, bis bald wieder!

    Mit lieben Grüessli
    Mami

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.