5. September 2009 um 16:15 Uhr, 1 Kommentar

Die Googlers mal wieder… Rätselhaftes Phänomen…

Ja, immer mal wieder kommt man doch auf die Google-Website und fragt sich: WAS IST DENN MIT DEM LOGO LOS??? Meistens ist’s dann der Geburtstag von irgend einer wichtigen Person (Michael Jackson und Herr Tesla waren da vor kurzem drauf). Das Logo ist dann meistens irgend eine Illustration von etwas charakteristischem dieser Person. So hatte es beim Tesla-Logo eine Million Blitze zwischen den Buchstaben.
Heute hatte Google aber auf einmal etwas seltsames. Ein Ufo fliegt über dem Logo und saugt eines der O’s weg:
Google ohne o... Go-Gle?

Wenn man auf das Logo klickt, wird man auf das Suchergebnis „Rätselhaftes Phänomen“ verlinkt. Hmmm… Wenn man dasselbe auf der englischen Google-Website macht, wird man auf die folgende Suche verlinkt: „незбагненні явища“ – Das bedeutet auf ukrainisch auch sowas ähnliches wie rätselhaftes Phänomen. Ist das nicht komisch? 🙂

Offenbar hat Google vor kurzem folgendes getwittert: 1.12.12 25.15.21.18 15 1.18.5 2.5.12.15.14.7 20.15 21.19.
Wenn man das in Buchstaben ummünzt sagt es uns All your o are belong to us. Einen offenbar falschen englischen Satz, der auf folgende alte falsche Übersetzung eines Sega-Spiels anspielt. Hier gibt es einen Wikipedia Artikel über diesen Übersetzungsfehler und die dazugehörige Geschichte.

Aber ganz ehrlich gesagt: Für mich macht das alles gar keinen Sinn 🙂 Aber als (noch immer) LOST-Fan steh‘ ich natürlich auf solche Rätselhaftigkeiten.

Das eheste, was einen Sinn ergäbe, wäre, dass Google einen (sehr alten) Bug repariert hat: Hier gibt es einen Artikel darüber (aus dem Dezember 2008!). Es gab offenbar einen Fehler, wenn man irgendwie zu viele Seiten ercheatete oder so, da verschwand auf einmal das gelbe O und das rote erschien ein zweites mal..

Wie auch immer, ich werde mal weiter investigieren 🙂 Ich denke, wir werden bald eine Antwort erhalten…. Ich bin sooo aufgeregt!!

greeez pf

One thought on “Die Googlers mal wieder… Rätselhaftes Phänomen…”

Kommentar verfassen