27. Juli 2009 um 7:23 Uhr, 1 Kommentar

Der seltsame Traum

Heute wurde ich einer gabz seltsamen Art Traum heimgesucht. Diesen Traum will ich mit euch teilen…
Alles begann mit dem Videoclip einer bekannten Musikerin oder eines Musikers. In diesem Clip kam einer vor, der wie ich aussah. Etwas später – es war wirklich später – stand ich am Set Clips und faselte was von Zeitreisen und Logik und davon, dass ich den Clip schon gesehen hätte und dass er super werden würde. Ich traf den Star – Ich kann nicht sagen, wer es war, die Person verändert sich ständig… manchmal war es Beyoncé, manchmal William Shatner oder auch Freunde von mir. Auf einmal flog ich mit dem Star (manchmal war ich es auch selbst) über ein Meer und an Bergen vorbei. Es war ein wunderbarer Anblick und ich schoss wundervolle Fotos mit dem iPhone. Wir drehten um etwa 170° und landeten auf einer Insel mit Ruinen und ich sprach mit dem Star. Dann trennten wir uns (glaube ich) und ich betrat eine Höhle. Ich wachte auf und las dass dieser Star gestorben war. Schockiert holte ich mein iPhone und suchte nach den Fotos. Sie waren da aber nur schwarz. Ich hatte eigentlich schon während dem Flug das Gefühl wir wären irgendwie tot. Ich ging an den Ort wo diese bekannte Person starb (eine Art vertikale Pipeline) und das iPhone lokalisierte, dass die Fotos innerhalb des Rohres geschossen wurden – das Rohr war voller Wasser.
Irgendwo da wachte ich dann „in echt“ auf uns fühlte mich wie Patricia Arquette bei Medium.

Was mir dieser Traum wohl sagen will?:)

greeez Pf

Ein Gedanke zu „Der seltsame Traum“

Kommentar verfassen