22. Dezember 2008 um 14:25 Uhr, 1 Kommentar

Zehn Dinge von denen ich mich gerne töten lasse.

1. Meteor
2. Des Cerns schwarzes Loch
3. Signal von Uri Gellers Alien-Show
– da ertönte nämlich eine Alarmsirene und eine Alarmlampe blinkte als die Radiowellen in’s All gesandt wurden. NEIN LIEBE RADIOWELLEN, TÖTET MICH NIIICHT!!!
4. Einem Nordlicht
– Ich sah vor kurzem eine Doku darüber, wie gefährtlich Nordlichter sein können. Ich stell mir da schon die letzten Worte vor: „Wow! ist das nicht wunderzzhschhhshshschh“
5. Der Wirbelburbel-Sphären-Dingens aus dem Tag an dem die Welt still stand
6. Extrem hoher Klippe
7. Zu viel Weihnachts-Schoggi
8. Überdosis Peking-Ente
9. der Erleuchtung
10. XENA!

Das ist doch mal ein passendes Stöckchen zu Weihnachten… *lach* Und verdammt schwierig – Die ersten fünf waren ja einfach…

greeez pf

One thought on “Zehn Dinge von denen ich mich gerne töten lasse.”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.