„Weisheit“ des Tages

Vom Programmierer zu Programmierern:

Hätte es vor 2000 Jahren schon automatisierte Garbage collectors gegeben, müssten wir uns Heute nicht mit der Bibel rumschlagen.

pf

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Dein Blog ist toll zu lesen hin und wieder, aber in diesem Punkt muss ich als Leser mal interaktiv werden und Dir widersprechen: Du darfst das nicht verallgemeinern! Das AT ist purer Schund, aber im NT gibt es dafür einige wichtige Stellen. Obschon ich selber Kommunist und Existenzialist bin, muss ich zugeben, dass die Bergpredigt revolutionär war. Und mit diesem revolutionären Christus wird viel Schindluder getrieben, er wird instrumentalisiert. Genau so, wie derzeit Che Guevara und Karl Marx für die Autowerbung missbraucht werden. Als wäre ein besonders billiges Auto nun schon eine Revolution… ich denke nicht, dass die das gemeint haben. Die Aussagen der einst revolutionären Figuren werden umgedreht, um das System zu stützen, das sie eigentlich ändern wollten.

    Den wahren Christus sieht man meines Erachtens hier: Im Buch Youtube, Minute 4 Sekunde 10: http://www.youtube.com/watch?v=rWWMWgUzooU

    1. Hallo Martin,
      Vielen Dank für dein Kompliment vorneweg! Es freut mich zu hören, dass dir mein Blog gefällt. Viel mehr freut mich aber sogar, dass du hier intervenierst und mir widersprichst! Wie du vielleicht siehst, ist dieser Eintrag mehr als ein Jahr alt. Ich habe meine Meinung diesbezüglich leicht geändert. So habe ich nach vielen Gesprächen und Gedanken eingesehen, dass wir im westlichen Europa unsere wirklich sehr guten und menschenfreundlichen regeln und rechte – die Ethik halt – wirklich nur vorallem der christlichen Religion und deren Grundsätze zu verdanken haben.
      Gleichzeitig finde ich jedoch weiterhin, dass zu viel in den christlichen religionen wahrscheinlich auf Lügen aufbaut und somit überholt ist. Auch wenn es gute Stellen in der Bibel gibt, gibt es trotz allem in der heutigen Welt für wahrscheinlich fast alles ein modernes, nichtreligiöses Substitut, das genau so hilfreich ist, oder meinst du nicht?

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.