14. Februar 2017 um 12:00 Uhr

Was ist Enjor?

Enjor ist meine Website, genauer gesagt mein Blog. Wer ich bin, dafür gibt es eine andere Seite. Ich betreibe diesen Blog bereits seit 2006. Mal kümmere ich mich etwas mehr darum, mal wieder etwas weniger. Seit dem 2015 habe ich mir einen verbindlichen Zeitplan angewöhnt. Am Anfang habe ich noch fünf Mal die Woche etwas veröffentlicht. Inzwischen sind es nur noch drei … damit sowohl ich als auch meine Leserschaft auch zwischendurch zur Ruhe kommen können.

Man fragt mich, worum es bei meinem Blog geht. Aber ein wirkliches Thema habe ich nicht. Es gibt vieles, das mich interessiert. Vieles, das mich nicht interessiert. Ich veröffentliche hier vor allem, was mich gerade so beschäftigt. Dabei bediene ich mich dem geschriebenen Wort, Filmen und manchmal auch Bildern. Manchmal erzähle ich etwas von mir selbst, manchmal berichte ich von Gedanken die mir gerade durch den Kopf gehen und manchmal mache ich Kunst. Obwohl es natürlich Ansichtssache ist, ob meine Produkte überhaupt Kunst sind … und ob sie gut oder schlecht sind, darüber möchte ich gar nicht erst nachdenken.

Zusammengefasst habe ich diesen Blog, weil jeder einen Blog haben kann, darf und vielleicht auch sollte. Weil ich weiss, dass ich immer was zu sagen oder zu zeigen habe und weil es offenbar mindestens ein Dutzend Personen gibt, die mein Schaffen tatsächlich interessiert.