Ein Religionsranking und warum das Wort Sekte doof ist

Man sollte Glaubenskonstrukte neu, anders und insbesondere objektiv bewerten. Als Atheist finde ich ja eigentlich alle Religionen tendenziell schlecht. Aber ich glaube, dass gewisse von «der Gesellschaft» schlechter als nötig behandelt werden, während es auch einige gibt, die viel zu stark toleriert werden. Vor allem das Wort Sekte stört mich hierbei am meisten. In der […]

Atheisten glauben nicht (an nichts)

Atheisten führen ein tristes und trauriges Leben, weil es für sie keine Wunder gibt. Diesen Satz musste ich in letzter Zeit wieder öfter überhören. Interessanterweise spricht eigentlich selten jemand direkt mit mir über dieses Thema. Ich bin aber wahrscheinlich diesbezüglich auch ein langweiliger Gesprächspartner, weil ich den Glauben anderer nicht in Frage stelle. Das Gute […]

Die Pfoffchenfrage

Ich sag euch, wie ich’s hab mit der Religion. Ich halt mich für ein herzlich guter Mann, doch ich fürcht, ich halt nicht viel davon. Ich war einst total gläubig. Ich glaube das erkennt jeder schnell, der in alten Blogbeiträgen rumstöbert. Die «spirituellen» Beiträge auf meinem Blog sind alle aus meiner nachkatholischen Zeit. Aber ich […]

Göttertheorien

Wie erklärt und begreift man den Fakt, dass es offenbar überall auf der Welt, häufig für jedes Volk, verschiedene Götter gibt? Ein Ansatz ist, dass man sagt, dass Götter nur erfundene Werkzeuge sind, um das Volk vor dem Untergang zu retten. Ein Gott (oder Götter) rettet ein Volk indem es ihm einerseits zusammenhalt (ein gemeinsames […]

Religion – Krieg – George Bush – 911 – RFID – Es wird dunkel.

Al Gore predigt uns die unbequeme Wahrheit über unser Klima. Doch auch extraklimatisch gibt es Wahrheiten und Zukunftstrends, die alles andere als unbequem sind. Gestern habe ich von einem guten Freund einen Link zu einem Film erhalten. Ein sehr interessanter Film mit dem Namen „Zeitgeist“ (zeitgeisty ist übrigens ein offizielles, englisches Wort, ist das nicht […]