Mein neues Buch: «das Leben ist nah.»

Auch mein neues Buch ist nicht lesenswert; aber auf jeden Fall sehenswert! Vor zwei Monaten ging’s mir sehr schlecht. Ich hatte keine Energie mehr für nichts und insbesondere nicht für meine künstlerischen Wünsche. Dazu kam dann auch noch Arbeitslosigkeit, die mich zuerst noch weiter nach unten drückte. Aber schliesslich konnte ich aus der neu gewonnenen […]

Mein Leben in Phasen

«Gerade» ist mir aufgefallen, wie unstet ich bin. Finde ich das gut? Ich war am Schreiben des Blogeintrags über meine App und über das Spieleerfinden als es mich plötzlich wie der Blitz traf: Ich fange mit etwas an, es wird mein Lebensinhalt; das bleibt eine Zeit lang so und dann verschwindet es wieder. Eine Zeit […]

Warum wir nach rechts ausweichen (sollten)

Manchmal ist Knigge eben doch unser Freund. Manch einer fragt sich vielleicht, ob ich vom Autofahren spreche. Davon habe ich aber überhaupt rein gar keine Ahnung. Trotzdem denke ich zu wissen, dass einem beim Auto kaum eine andere Möglichkeit bleibt, als nach rechts auszuweichen. Andere denken dies sei ein politischer Beitrag. Aber auch da kann […]

Ich möchte niemals aufhören jemand anderes zu werden

Ich habe einen alten Beitrag von mir gefunden. Es ging mir schrecklich und ich hatte nie geglaubt, dass es mir jemals besser gehen könnte. Und von diesen Beiträgen wimmelt es nur so. Ich war eine wirklich sehr unglückliche, unzufriedene Person. Wann sich das veränderte beziehungsweise zu verändern begann, weiss ich nicht mehr. Die Aufzeichnungen im […]

Ich habe den Wunsch einer fiktiven Person erfüllt

Auf der Toilette lese ich im Moment ab und zu in einem Kurzgeschichtenband von Stephen King. Da passierte gerade eben folgendes:  Ein paar Jugendliche unterhalten sich im Spätsommer darüber, dass bald der Winter kommt. Das stört sie und sie sind traurig, weil sie lieber baden gehen würden. Einer davon, Randy, hat die Idee in einem […]

Meine unrealistische Bucket Liste

Das ist meine Lieblingsliste. Ich nenne die Punkte zwar «unrealistisch» aber im Vergleich zu den «HYPERunrealistischen», sind diese beinahe einfach! Geordnet habe ich diese Liste nach «wie gerne ich das schaffen würde» Den Mount Everest besteigen Ich mag ja Wandern und Aussicht. Der Everest ist SO HOCH, das klingt nach viel Wander- & Aussichtsspass. Höchstwahrscheinlich […]

Meine hyperunrealistische Bucket Liste

Nachdem ich euch gestern von meinen schweren aber realistischen Wünschen erzählt habe, kommen nun die ganz und gar nicht realistischen dran. Eigentlich wäre das meine Lieblingsliste. Denn die unerreichbarsten Dinge sind doch immer die, die man am meisten will. Diese Liste ordne ich nach «Chance doch noch wahr zu werden». Eine ziemlich doofe Sortierungswahl bei […]

Meine realistische Bucket Liste

Gestern erzählte ich ja von meiner Idee eine Bucket Liste zu erstellen und auch was ich diesbezüglich für Befürchtungen habe. Natürlich habe ich trotzdem einige Dinge aufgeschrieben, die ich theoretisch vor meinem Ableben erschaffen will. Ich habe sie in vier kleine Häppchen verpackt. Heute kommt das Erste:  Dies nun meine Liste mit Dingen, die ich […]

Sollte man eine Bucket List haben?

Letzte Woche hatte ich die Idee, einen Blogeintrag über Dinge zu schreiben, die ich noch machen, schaffen oder erleben will. Also eine Bucket List. Ich hätte dann alles verschieden gruppiert und in mehreren Posts veröffentlicht. Doch noch bevor ich überhaupt etwas aufgelistet hatte, kamen mir Zweifel: Was für Auswirkungen hat es, eine Bucket List zu […]

Das Schreiben ist manchmal total schön

So quasi im kompletten Kontrast zu meinen gestrigen Ausführungen, möchte ich euch Heute etwas gutes im Zusammenhang mit dem Schreiben erzählen. Letzte Woche erinnerte ich mich plötzlich noch an andere Geschichten und Charaktere aus meiner Vergangenheit. Ich war ja schon immer ein kleiner Autor. «Klein» nicht meiner Körpergrösse wegen sondern eher der Grösse meiner Produkte. Meine […]