Three Weeks away feels like the whole world should have changed

But I’m home now. And things still look the same. Das sagt zumindest Dido und mit beidem hat sie recht. Nach all dieser Zeit, in welcher ich mich um nichts gekümmert habe. Meine Katzen und meine Arbeitsstelle wurden versorgt. Da stelle ich mir vor, zurückzukehren und alles vollkommen anders, weiter vorzufinden. Es muss sich ja […]

Ich könnte jetzt bloggen

Und deshalb tue ich es auch. Mitten aus unserem AirBnB in Salt Lake City. Mein Video von gestern habt ihr ja gesehen und hoffentlich gemocht. Ich bin gerade das nächste am Zusammenschnipseln. Falls ihr euch fragt: Nein, das braucht kaum Zeit. Sonst würde ich es nicht tun. Es gibt da zum Glück so eine tolle […]

Mein Ziel für die USA

Morgen ist die Vorfreude vorbei Zeit für etwas mehr Währendfreude. Die letzten Monate waren gespickt mit leichter Vorfreude auf meine bevorstehende USA-Reise. Die letzten Wochen waren geradezu vollgestopft von dieser Freude und heute bin ich so freudvoll aufgeregt, dass ich kaum noch atmen, geschweige denn arbeiten kann. Doch Morgen wird alles vorbei sein. Morgen verpufft […]

Total verschlafen im Albtraum

Ja, es ist der erste Arbeitstag nach Silvester, der erste Arbeitstag seit ich 30 bin und ja, ich habe verschlafen. Zum Glück habe ich Ferien. Jetzt fragt ihr euch, wozu ich denn verschlafen habe, wenn ich doch gar nicht arbeiten muss. Nun, ich habe noch andere Pflichten neben meinem Job und für heute sogar drei […]

«Sternschnuppen» – Eine Kurzgeschichte

Diese Geschichte basiert auf einem Traum den ich am Donnerstagabend hatte. Viel spass und wünscht euch was! Sternschnuppen Ich sitze auf einer Bank, das Wetter ist toll und es ist Abend. Die Sterne leuchten klar und hell und wunderschön. Ein Flugzeug durchkreuzt den Himmel und damit auch meine Sicht. Es fliegt still, sanft und gerade. […]

In Ōsaka stehen sie doppelt verkehrt herum an

Ōsaka hat uns am wenigsten gut gefallen. Vielleicht wegen unseres Hotels. Vielleicht wegen dessen Umgebung. Vielleicht weil … nach unserem Hiroshima-Aufenthalt gar nichts gut genug hätte sein können. Aber unser Hotel war schon … Naja. Es war aber auch mit Abstand das billigste auf unserer Reise. So billig, dass es im Flur einen Automaten zum […]

Meine Version von Jetlag

Eigentlich wollte ich die nächsten Tage über jede Stadt schreiben, in der wir waren. Heute wäre tōkyō dran.  Seit gestern fühle ich mich aber irgendwie seltsam in der Magengegend. Hatte mir darüber natürlich keine grossen Gedanken gemacht. Aber am Abend (in meiner Welt «jetzt») wurde es so schlimm, dass ich mit einer Wärmeflasche unverzüglich ins Bett musste. […]

Willkommen zurück!

Vorneweg: Ich danke euch für eure treue. Meine Statistiken sehen genau gleich aus, wie wenn ich hier gewesen wäre. Ich schliesse daraus, dass meine Leser auch gelesen haben, während ich weg war. Jetzt bin ich wieder da und sollte eigentlich über Japan erzählen. Aber es ist 22:22 und ich sollte eigentlich schlafen gehen. Eigentlicher noch […]

Ich ändere meine Meinung (wie) im Zug

Das ist kein Schreibfehler. Wirklich. Nein, ich meinte nicht im Flug, sondern im Zug und zwar wortwörtlich.  Viele Bekannte halten mich ja für die Persistenz in Person. Aus diversen Gründen. Zum Beispiel weil ich meine Meinung immer sehr strikt und direkt kund gebe. Oder weil meine Ansichten sehr gefestigt scheinen. Weil ich meistens ein starkes Argumentarium vorweisen kann und sehr […]

Japan ohne Fuji? Japanferien storniert.

Ich dachte immer ich würde nach Japan wollen. Habe Jahre lang diese schreckliche, unverständliche und unlogische Sprache ZU LERNEN VERSUCHT und all die schlimmen Dinge akzeptiert. Aber was sie Gestern gemacht haben, geht zu weit. Wir haben die Ferien storniert, denn das geht echt nicht mehr so. Der Berg Fuji sei ja so mega vermüllt habe […]