Three Weeks away feels like the whole world should have changed

But I’m home now. And things still look the same. Das sagt zumindest Dido und mit beidem hat sie recht. Nach all dieser Zeit, in welcher ich mich um nichts gekümmert habe. Meine Katzen und meine Arbeitsstelle wurden versorgt. Da stelle ich mir vor, zurückzukehren und alles vollkommen anders, weiter vorzufinden. Es muss sich ja […]

Warum mein Job auch anstrengend ist.

Ich spiele meinen Job oft runter. Wenn mich jemand danach fragt, erzähle ich immer, dass ich halt einfach ein bisschen vor dem Computer sitze und ein vor mich hin klicke. Gleichzeitig bin ich immer beeindruckt, wenn mein Gegenüber irgendeinen Job macht, der körperlich anstrengend ist. Da schäme ich mich dann oft sogar für meinen «easy-job». Dennoch […]

Magie und der Beobachter

Vor einiger Zeit geschah mal wieder das folgende: Ich will, das etwas funktioniert, aber es tut’s nicht. Was mache ich also, ich bestell‘ mir die Lösung beim Universum oder versuche sie mir anders-magisch irgendwoher einzusaugen. Natürlich, und das wissen wir ja alle, funktioniert das einwandfrei. Das eigentliche Problem entsteht aber anderswo, oder besser: anders-wann! Es […]

Schnee ist schön – Schnee ist schön

Das sagte schon der junge Danny in Shining während er von den Hecken-Monstern angepirscht wurde. Und so fühlte auch ich mich heute leicht angepirscht vom Schnee, denn er verlängerte meinen Arbeitsweg von 30 auf 75 Minuten. Nichtsdestotrotz halte ich daran fest:Schnee ist schönund ich hab eine höchste Freude am Fakt, dass es selbst jetzt immernoch […]

Ich liebe … die nextage GmbH

Wenn man gewisse Dinge per Post erwartet und diese Post um 8:30 in der Früh ankommt, ist es schon eine dumme Sache, wenn man dann gerade auf der Arbeit ist. Es kommt einem danns chon zu Gute, dass gewisse Arbeitskollegen sich freiwillig anbieten, einen nach Hause zu fahren, um das Paket abzufangen. Noch besser ist […]

Morgens, Halb Acht in Pfoffland

… ich wache auf, es ist hell draussen … … ich denke, scheisse, schon wieder verschlafen … … ich öffne mein iBook und lese die Zeit … … 7:30 … … Verdammt, denke ich … … ich stehe auf und gehe auf’s klo … … putze die zähne … … mache das katzenklo … … […]