19. Dezember 2016 um 12:00 Uhr, 2 Kommentare

Es braucht mehr Zeit als ich habe

Alle diese Medien und dann sollte ich ja auch noch ab und zu Mal etwas erschaffen.

Ich verstehe nicht, wie andere das machen. Die schauen Filme, sind auf YouTube aktiv, bloggen und lesen Blogs, spielen Computerspiele, lesen Bücher… wie geht das? Wie bringt man das alles unter einen Hut? Ich bin damit vollkommen überfordert. Mir fehlt schlichtweg die Zeit.

Aus diesem Grund habe ich mich ja auch dafür entschieden, weniger zu bloggen. Aber viel besser ist es irgendwie nicht geworden. Meine YouTube-Inbox quillt über, auf Netflix liegen diverse Serien brach und flehen darum, weitergeschaut zu werden, Bücher möchten gelesen oder korrigiert werden und ich komme weder in Pokémon noch in Final Fantasy wirklich vorwärts. Das ist sehr frustrierend und von den vielen Dingen, die ich gerade auf Eis gelegt habe, rede ich gar nicht erst.

Müsste ich mich auf irgendwas fokussieren, nicht immer alles wollen? Mein Drang und meine Zuneigung zu allem ist wahrscheinlich tatsächlich ein Problem. Es ist einfach zu viel und braucht zu viel Zeit. Ich habe angefangen, bloggen und Videos schauen gleichzeitig zu tun; was aber dummerweise beides schmälert. Hm.

Dieses Jahr war irgendwie ein blödes Jahr. Irgendwie scheint mir vieles über den Kopf zu wachsen. Womöglich werde ich wirklich einfach zu alt «dafür» und ich mache mir Sorgen, dass dieses «dafür» alles sein könnte.

Aber am Samstag ist ja bereits Weihnachten und eine Woche später kriegen wir eine neue Chance. Für alles.

Cheers und auf fröhliche Gedanken
Pfoffie

2 thoughts on “Es braucht mehr Zeit als ich habe”

Kommentar verfassen