17. Oktober 2016 um 12:00 Uhr

Die Gedanken fliegen davon

Mir ist beim Autofahren etwas aufgefallen.gedanken

Die letzten Tage bin ich echt viel mit dem Auto rumgekurvt. Von Zofingen nach Stansstad, nach Luzern, nach Chur, nach Zürich, Ebikon und schliesslich wieder via Olten nach Zofingen. Viele Stunden unterwegs und ich hatte echt total viele Ideen, worüber ich euch etwas erzählen könnte.

Leider waren alle diese Ideen bereits wieder entschwunden, als ich irgendwo ankam, wo ich sie hätte aufschreiben können. Bleh! Nur eine einzige Idee ist mir geblieben: Diese hier. Darüber zu schreiben, wie ich alle anderen Ideen vergessen habe. Und selbst das hier habe ich immer wieder vergessen. Auf dem Weg nach Chur ist es mir aufgefallen; aber als wir da ankamen, wusste ich es nicht mehr und konnte mich nur noch vage erinnern, dass ich da doch irgendeine Idee hatte.

Nun habe ich das Wort Idee etwas zu oft geschrieben. Vor allem, da ich generell eigentlich Gedanken meine. Mir geht sehr viel durch den Kopf und ich mich gewöhnt, alles aufzuschreiben, was einigermassen sinnvoll sein könnte. Das meiste davon wird zwar sehr schnell wieder gelöscht, aber trotzdem wurde es mal irgendwie gespeichert. Während dem Autofahren kann ich das nicht; Oder ich habe zumindest noch keine gute Art gefunden, wie ich es machen könnte. Insbesondere mit anderen Passagieren im Auto.

Gemeinerweise kommen einem gerade während sowas ödem wie Autofahren stets unglaublich tolle Dinge in den Sinn. Das ist wie auf der Toilette, nur eben, dass ich es nicht aufschreiben kann. Verdammt! Ich muss irgendwie einen Weg finden in das Autofahren einen Sinn zu bringen, irgendwie meine Autofahrgedanken niederschreiben zu können.

«Hey Siri, neue Notiz»

Cheers und eine gute Woche,
Pfoffie

Kommentar verfassen