25. Februar 2016 um 12:00 Uhr

Facebooks neue gefällt mir Emotionen

Facebook hat das «Gefällt mir» tiefgründiger gemacht. Und eigentlich liebe ich das.

like

Es ist schwer in der heutigen Zeit noch etwas originelles, innovatives zu erfinden. Gleichzeitig wird es immer unabdingbarer, es zu tun. Gerade ein Service wie Facebook darf sich nie auf seinen Lorbeeren ausruhen.

Aus diesem Grund haben sie wohl auch die «gefällt mir»-Funktion nun erweitert. Neu werden einem beim Darüberfahren verschiedene Optionen angezeigt. Allen voran weiterhin «gefällt mir». Darauf folgen aber «ich liebe es», «wow», «wütend», «traurig» und «haha».

Und eigentlich finde ich das lustig. Obwohl es nicht sehr originell und schon gar nicht innovativ ist. Solche Ideen geistern schon lange umher. Es gibt sogar schon länger Apps, die sowas in anderen sozialen Netzwerken tun. Und wichtiger noch: Sogar ich habe das schon 2011 erfunden und vorgeschlagen, wie folgender Tweet beweist:
Etwas befremdlich ist, dass es weiterhin kein «gefällt mir nicht» gibt. Das liegt wohl daran, dass alle diese Reaktionen noch immer zusammengezählt und irgendwie als «gefällt mir»-artig gezählt. Dann wiederum sind aber die Möglichkeiten «traurig» und «wütend» befremdlich. Wie kann man auf eine positive Art etwas «wütend» finden? Gut, haha, wie kann man generell etwas wütend «finden»!?

Facebook hatte eigentlich immer die «man kann Dinge nur positiv bewerten»-Einstellung. Was ich eigentlich sympathisch finde. Und ich verstehe schon, dass man «wütend» sowie «traurig» auch so einsetzen kann, ohne den Poster anzugreifen. Wenn ein Freund einen wissenschaftlichen Artikel über die Verschmutzung der Meere postet, kann ich das tatsächlich «wütend» finden. Das Problem ist aber, dass ich diese Aktion auch bei Dingen machen kann, die ich einfach scheisse finde. Wir werden aber sehen, wie sich das entwickelt. Wahrscheinlich wird Facebook die Möglichkeiten ständig verändern.

Wer auf diesen Artikel via Facebook gestossen ist – oder ihn gerne dort teilen möchte – darf ihn gerne «wütend» finden 🙂 bei allen anderen Artikeln freue ich mich über Liebe, Wows und vielleicht zwischendurch ein Haha.

Haha!

Cheers,
Pfoffie

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.