15. September 2015 um 12:00 Uhr

Bald muss ich vom Stanserhorn runter

Jep, ich bin noch immer hier und schreibe schon für den Dienstag. Bald fährt aber mein Bähnli, hoffentlich schaffe ich es, den Dienstag fertig zu schreiben.

stanserhorn2

Eigentlich seid ihr ja wegen dem da, was ich gesehen habe. Es war ein Reh und es war riesig! Wahrscheinlich etwa so gross wie ich. Hatte weder Punkte auf dem Rücken noch ein Geweih auf dem Kopf und war wunderschön. Natürlich erschreckte es sich total über mich und ich war zu langsam um ein Foto davon zu schiessen. Dafür nahm ich dann dieses Selfie von gestern auf. Ich war so überrascht, erstaunt, erfreut und stand einfach da in totaler Ehrfurcht. Die Reise hatte sich schon gelohnt.

Nun, ich wanderte weiter. Über Stock, Stein, Wurzel und Erde. Es war anstrengend aber nicht ZU anstrengend und ich liebte den Weg. Er war so interessant und nach nur wenigen Schritten sah man schon wieder viel mehr Aussicht als noch zuvor. Nachfolgend ein-zwei Fotos von diesem Weg.

IMG_7456

Zwischendrin ass ich an einem mega schönen Rastplatz mein Mittagessen. Schliesslich kam ich zu einer Art Mittelstation der Seilbahn. Da stiegen tatsächlich Menschen aus und ich dachte: Oh! Ich könnte bestimmt einfach da einsteigen und ganz nach Oben fahren. Ich tat es aber natürlich nicht.

IMG_7464

Hätte ich aber vielleicht tun sollen. Was nämlich danach kam, war wirklich schlimm. So schlimm! Und ich hatte gerade mal die Hälfte des Wegs geschafft. verdammt. Morgen erzähl ich euch dann davon.

cheers, pfoffie.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.