5. August 2015 um 12:00 Uhr

#Früchtlinge

Gestern haben wir im Büro über diese Person gesprochen, die via Instagram eine Flüchtlingssituation simuliert hat. Irgendwie hat das dann zu dem hier geführt:

fruchtling

Ehrlich gesagt finde ich die Aktion dieser Instagram-Person nicht sehr cool. Die Idee wäre wahrscheinlich gut gemeint und alles. Aber die Umsetzung halte ich für nicht wirklich in Ordnung. Erstens sollte man meines Erachtens bei so etwas vorab ankündigen, dass es ein «Fake» ist. Zweitens waren die Instagrams leider auch nicht wirklich aussagekräftig. Sie sagten mehr «oh es ist so anstrengend aber wir schaffen das» als dass sie wirklich auf irgendwelche Probleme hingewiesen hätten. So viel zu meiner ethischen Haltung diesbezüglich. Ob das eine gute, falsche oder böse Meinung ist, weiss ich nicht.

Nun, das Gespräch aber führte uns irgendwann dahin, dass wir auch irgendwas auffälliges auf Instagram machen sollten. Irgendwas mit Flüchtlingen oder so. Meine Arbeitskollegin Blattplanagirl fand: «Pfoffie müsste als Hipster irgendwas ökomässiges mit Früchten machen. FRÜCHTLINGE!»

Natürlich habe ich das dann auch sofort gemacht und drei mögliche Tweets von Früchtlingen gebastelt. Nachfolgend also mein unglaublich tiefgründiges Kunstprojekt «Früchtlinge»:

Früchtlinge

Ja, ich gebe zu, Blattplanagirl ist eine sehr inspirierende Person. Das erinnert mich an ein Interview, dass ich vor ein paar Jahren gesehen habe. Eine Person wurde gefragt, worüber man keine Witze man machen darf. Die Person antwortete: «Ach heutzutage darf man doch über alles Witze machen!» Der Interviewer, ein cleveres Kerlchen, fragte dann:
«Auch über Behinderte?»
«Ah hm, nein, besser nicht.»
«Aber über Juden?»
«Ah hm ja oh hm nein wohl auch besser nicht.»
«Den Islam?»
«Auf keinen Fall.»
«Aber doch über Blondinen!»
«Natürlich!»

Hoffen wir mal, mein Post fällt unter die Kategorie «Blondinen» und erntet keinen Shitstorm. Obwohl: Ein Shitstorm würde sicher viele Clicks bringen. Soll ich die Google-Werbung wieder aktivieren? 😀

Satire ist kein Freipass.

Zum Glück ist mein Bild keine Satire und möchten auch überhaupt nichts aussagen ausser: Hahahaha Wortwitz hahahaha.

(Ich habe wirklich ein bisschen angst das zu posten. Aber zum Glück habe ich ja den Disclaimer auf der linken Seite.)

Frohe Wochenmitte,
Pfoffie

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.