17. Juli 2015 um 12:00 Uhr

Meine unrealistische Bucket Liste

Das ist meine Lieblingsliste. Ich nenne die Punkte zwar «unrealistisch» aber im Vergleich zu den «HYPERunrealistischen», sind diese beinahe einfach! Geordnet habe ich diese Liste nach «wie gerne ich das schaffen würde»

bucket5

Den Mount Everest besteigen

Ich mag ja Wandern und Aussicht. Der Everest ist SO HOCH, das klingt nach viel Wander- & Aussichtsspass. Höchstwahrscheinlich müsste ich dafür auch noch klettern lernen — JUHUUU!!

In einem guten Film mitspielen oder einen drehen

Ich würde so gerne viele Menschen mit irgendwas tollem erreichen. Zum Beispiel einem Film. Ich befürchte zwar, dass meine schauspielerischen Fähigkeiten grottig sind. Aber das hält andere ja auch nicht davon ab.

Ein wunderschönes Bild malen und es lächerlich teuer verkaufen

Dies ist ein Nachfolgepunkt zu einem realistischen. Das Gefühl, dass irgendwo bei jemandem Zuhause ein Bild von mir hängt und diese Person irgendwie 10’000 Stuzz dafür gezahlt hat.

Einen tollen Song singen und damit in die Charts kommen

Einer reicht, wirklich! Aber sollte schon was mega tolles sein. Etwas total Tiefgründiges, das die Fand dann total berührt und ihnen irgendwas fürs Leben bringt.

Eine weitere exotische Sprache sprechen

Zum Beispiel Koreanisch.

Ins Weltall fliegen

Es gibt ja diese Flüge, in denen man ein paar Sekunden im All ist. Ich wäre davon wahrscheinlich enttäuscht, aber es würde sicher reichen 🙂

Die Antarktis bereisen

Der fünfte Kontinent fasziniert mich sehr. Und das, obwohl ich ja Schnee und Eis gar nicht mag.

Einen vollkommen unentdeckten Ort entdecken

Mit vollkommen unentdeckt meine ich, dass noch GAR niemand wirklich dort war. So einen Flecken gibt es doch bestimmt noch irgendwo!

Roadtrip von Kapstadt nach Ushuaia

Das möchte ich wirklich machen. WIRKLICH! Es gibt da natürlich einige Probleme. Zum Beispiel, dass die Beringstrasse (noch) keine wirkliche Strasse ist. Und die Durchfahrt einiger Länder könnte verboten oder gefährlich werden. Ich möchte nämlich zum Beispiel schon durch Russland fahren. Das Hauptproblem ist aber natürlich, dass ich gar nicht Autofahren kann. Von Ushuaia aus könnte man dann aber natürlich gleich auch noch zum Südpol weiterreisen.

Glücklich sein

Life is simple, it’s just not easy

Pfoffie

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.