18. Mai 2015 um 12:30 Uhr

Ein Linkbait-Fazit. Was dann geschah war GLAUBLICH!!

Vielleicht ist es euch letzte Woche aufgefallen: Ich habe euch Leser mit schrecklichen Titel im Stil von heftigt.de und buzzfeed.com anzulocken versucht. Nun ist es natürlich Zeit für ein Fazit.

Ja ich weiss, eigentlich interessiert euch nur eines: Die Statistik. Zuerst möchte ich mich aber noch entschuldigen und mich erklären. Diese Titel waren nämlich wirklich schrecklich und meine Beiträge letzte Woche ziemlich generell eher mittelmässig. Ich habe das natürlich aus einem einzigen Grund getan. Wie schon bei meinem anderen Google-Experiment wollte ich nur testen, ob sowas wirklich funktioniert. Ich hatte niemals vor, generell auf diese Art von Titeln umzusteigen. Das Erfinden dieser Titel dauerte fast so lange, wie die Beiträge selbst und machte gar keinen Spass.

Nun aber zur Auswertung. Hat es wirklich etwas gebracht? Auf den ersten Blick schon:
stat1Die letzte Woche hat unübersehbar mehr Klicks (hellblau) und eindeutige Besucher (dunkelblau) als jede vorangehende Woche. Müsste ich vielleicht also wirklich wieder Google-Werbung aktivieren und solche Titel benutzen? Wenn wir aber die Tagesstatistik anschauen, sehen wir schon ein etwas anderes Bild:

Bildschirmfoto 2015-05-17 um 22.17.24Nur ein einziger Tag sticht wirklich heraus. Der Montag. Der Tag mit dem Büsi. Das lehrt uns vor allem eines: Das Internet ist – noch immer – für Katzenvideos gemacht.

Aber wie sieht es mit den anderen Tagen aus? Es könnte ja sein, dass die genauso abgingen, aber halt einfach nicht so stark wie das Büsivideo? Wir können sie ja mit den vorhergehenden Wochen vergleichen:
Bildschirmfoto 2015-05-17 um 22.21.26Ganz und gar nicht. Die Beiträge liefen schon ordentlich, keine Frage. Aber «nur» etwa gleich, wie gute Beiträge aus den Vorwochen – bei welchen dann auch der Inhalt (einigermassen) stimmte.

Das Fazit:
fazitZumindest das Ende solcher Experimente. Vorerst. Man – vor allem wenn man ich ist – weiss ja nie, was man übermorgen ausprobieren könnte. Eigentlich weiss ich gar nicht, was ich mir von diesem Experiment versprochen hatte. Womöglich hatte ich auf dieses Ergebnis gehofft um sagen zu können: «Seht ihr! SEO-Titel bringen gar nichts!!» Wahrscheinlich waren aber meine «SEO-Titel» gar nicht gut genug. Ich war schon immer schlecht im Marketing.

Aber noch was Gutes zum Schluss: Meine Jahresstatistiken seit 2009.
Bildschirmfoto 2015-05-17 um 22.49.49Das viele Schreiben zahlt sich eindeutig aus. Ich habe nach 40%-Jahr schon mehr als 50% der Klicks aus 2011! Ihr seid eine wunderbare Leserschaft! Vielsten, herzlichsten Dank!

Bis Morgen, Pfoffie

Kommentar verfassen