27. April 2015 um 13:19 Uhr, 3 Kommentare

Willkommen zurück!

Vorneweg: Ich danke euch für eure treue. Meine Statistiken sehen genau gleich aus, wie wenn ich hier gewesen wäre. Ich schliesse daraus, dass meine Leser auch gelesen haben, während ich weg war. Jetzt bin ich wieder da und sollte eigentlich über Japan erzählen.

Aber es ist 22:22 und ich sollte eigentlich schlafen gehen. Eigentlicher noch als eigentlich, wollte ich früher schon mit dem Schreiben anfangen. Aber ihr wisst ja wie das ist. Man nimmt sich etwas vor, aber dann muss man Rucksäcke auspacken, Grey’s Anatomy schauen, wach bleiben, Souvenirs anschauen. Und dann irgendwann doch schlafen gehen.

Gerne teile ich aber schon mal ein Paar Ferienimpressionen mit euch:

DSC01152 DSC01457

Und ich kläre auch noch die Antwort auf mein Vorferienrätsel: Warum habe ich meine Brille mitgenommen? Einen herzlichen Dank an Petra für all diese Dinge, an die ich im Vorfeld zum Glück nicht gedacht hatte. Meine Brille hatte nur einen einzigen Zweck: Ich trug sie während der beiden 12-Stunden-Flüge. Das hätten die Linsen nicht mitgemacht und ich musste unbedingt scharf sehen …

Eine Frage, die mich nun gerade quält ist, wie es mit dem Jetlag aussehen wird. Hoffentlich verarbeite ich den Zeitunterschied wie ein junger 29 Jähriger – und nicht wie ein alter 29 Jähriger. Das ist doch ein gutes Thema für Dienstag.

Ich hab euch lieb. Dankeschön und a domani.

Pfoffie

3 Gedanken zu „Willkommen zurück!“

Kommentar verfassen