24. April 2015 um 12:34 Uhr

ich bin so faul

Das wird der faulste Blog Eintrag, dafür sollte er aber keine Schreibfehler haben…

Warum? Ganz einfach: Siri schreibt diesen Eintrag. Ich habe diese Woche ja bereits über Sprachnachrichten und so weiter berichtet. Und diese sind ja auch ein Zeichen, dass wir alle immer fauler werden. Der nächste Schritt, weil ich zu faul bin zum selber schreiben, sollte daher eigentlich sein: Dinge diktieren für Siri.

Aber ganz so einfach ist es dann auch wieder nicht: Ich hatte erwartet dass Siri alles versteht und alles richtig macht. Aber das hat sie überhaupt nicht. Ich musste relativ viel korrigieren im Nachhinein. Natürlich nicht Schreibfehler, sondern Worte die er einfach falsch verstanden hat. Das war aber nicht mal das grösste Problem… Was ich mir nie überlegt habe, oder was mir noch nie aufgefallen ist, ist wie oft ich eigentlich meine Worte anpasse. Ich schreibe etwas, korrigiere es wieder, schreibe wieder etwas anderes, verändere es wieder und so weiter. Wenn man einen Text diktiert muss man vorher genau wissen was man sagen, beziehungsweise schreiben will. Ich wollte also eigentlich kaum etwas korrigieren und habe es nun doch machen müssen.

Vielleicht wäre ein Videolog besser für mich? Ich habe in meinen Ferien nämlich gemerkt, dass ich mich gerne selber Filme mit der GoPro und einfach irgendwas erzähle – so wie hier haha. Und ja: ich war SO zu faul für diesen Beitrag, dass ich ihn bis mitten in die Ferien hinausgezögert habe. So faul.

Bis Montag, wo ich vielleicht schon über Japan erzählen werde. Cheerio, Pfoffie

Kommentar verfassen