29. Januar 2015 um 12:50 Uhr

Ich werde die Welt nicht verändern.

Werde wohl nie einen TED-Talk geben, werde kein Heilmittel gegen Krebs oder AIDS finden, werde weder die letzten Rätsel der Erde, noch die des Universums ergründen. Auch werde ich nicht die Frage auf die Antwort 42 finden oder eine spirituelle Erleuchtung erfahren. Nicht mal einen Bestseller werde ich schreiben, ein one-hit-wonder singen oder ein anderes Kunstwerk unerreichbaren Ausmasses erschaffen. Dafür kann ich einfach zu wenig. Aber: Diese Erkenntnis sollte der erste Schritt sein, es trotzdem weiterhin zu versuchen. Einfach ohne Druck. Und wenn wir das alle tun, werden wir die Welt gemeinsam verändern. 🙂

Kommentar verfassen