29. Januar 2014 um 14:35 Uhr

Ich habe nicht viel zu sagen

Das dachte ich zumindest, als ich im Dezember meine Geburtstagspost geschrieben hatte. Und im Januar nahm ich mir dann, zusammen mit dem neuen Design, vor, wieder mehr zu sagen zu haben. Aber nun sind schon wieder fast 20 Tage vergangen, und ich habe in dieser Zeit kaum an mein Blog gedacht. Aber war ich denn ruhig? Wohl kaum. Facebook und Twitter schäumen über mit belanglosem Kleinkram.

Zusammengefasst: Ich habe nicht viel zu sagen, davon aber sehr viel!
Dieser Link führt auf mein Twitter-Profil – Was für all jene vollkommen uninteressant ist, die erst über Twitter auf diesen Post gekommen sind … SORRY!!!

Aber keine Angst, dabei wird es nicht bleiben. Ich habe wirklich noch Themen in petto. WIRKLICH! Aber die sind halt wirklich alle noch nicht reif … aber bald. WIRKLICH!! Trotzdem bin ich nicht unstolz darauf, es doch bereits geschafft zu haben, noch im Januar sechs Mal mehr Posts zu haben als letztes Jahr.

Danke fürs stay-tuned-bleiben!

Damit: Stay tuned und viele Grüsse,
Pfoffie

Kommentar verfassen