3. Januar 2014 um 14:29 Uhr, 2 Kommentare

… und Migita ist doch mehr!

Wer kann sich noch an Migita erinnern? Na? Das waren noch Zeiten! Pfoffie tief im Sumpf der Esoterik (oder so). Natürlich habe ich mich seit Jahren nicht mehr damit beschäftigt (was gewisse Wesen, sollten sie denn existieren, bestimmt erzürnt haha). Das macht es jedoch nur noch spezieller, dass Migita jetzt urplötzlich durch äussere Einflüsse direkt auf mich zukommt…Das klang jetzt, interessant, nicht wahr? Ein guter Freund, der immer Mal wieder für Überraschungen gut ist, hat mir vor kurzem Migita aus Frankreich mitgebracht. „Aus Frankreich?“, denkt ihr jetzt, „Du hast es ja weit geschafft!“ Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Es kommt nämlich nicht aus Frankreich, sondern aus Asien! Genauer gesagt: Vietnam.

Jep, ihr habt richtig verstanden: Mein Wort hat sich weit über die Landes- und Kontinentsgrenzen verteilt und in Vietnam sprechen nun bestimmt alle nur von Migita. Mit einem kleinen Twist: Es ist nicht genau dasselbe Migita, das ich entwickelt habe. Ich muss sogar zugeben, dass die Vietnamesen Migita verbessert haben. Aber seht euch am besten das Bild gleich selber an:

Migita

Jep, ihr habt es richtig erkannt: In Vietnam – und offenbar ausgewählten, asiatischen Shops – gibt es eine Süssigkeit mit exakt dieser Bezeichnung. Ist das nicht geilo? haha! Ich wäre vom Stuhl gekippt, als mein Kumpel mir das gezeigt hat, wäre ich denn auf einem gesessen.

Würde ich noch an Zeichen glauben, würde ich dieses folgendermassen interpretieren: Es war gut, mit Migita aufzuhören. Aber irgendwie habe ich jetzt gerade Lust, mich doch wieder… Ach nein, ich lass‘ es 🙂

Bis bald! Pfoffie

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen