6. Februar 2011 um 1:17 Uhr

TRON: Legacy und der Mertsch

Was ich gleich sagen muss: Ich bin ein richtiger Fan von TRON: Legacy geworden. Dachte ja, die Story sei schon sehr, sehr minim gehalten. Aber ich glaube, ich lasse hier – überraschenderweise – zu, dass ich in Plotholes Tiefe hineininterpretiere. Das Zen sehe, sozusagen. Überraschend ist das übrigens, weil ich bei Inception sagte: «Dieser Film scheint nur so Tiefgründig zu sein, weil die vielen Plotholes einen zwingen die Tiefe selbst hineinzuinterpretieren.»

Nun, sei’s wie’s ist: Der neue TRON hat’s mir angetan. Wer sich mir also ähnlich und von SciFi angezogen fühlt, sollte den Film noch schnell schauen gehen. Aber eigentlich will ich hier kein Review von mir geben oder den Film bewerten. Nein, ich will viel lieber über die Parallelen zwischen TRON und dem auf Amazon mit 3 von 5 Sternen bewerteten Buch «Der Mertsch» berichten. Denn:

Quorra ist der Mertsch!!! (Achtung: Ab hier gibt’s Filmspoiler)

Dies war am Ende des Films zumindest mein erster Gedanke. Denn was ist Quorra anderes, als ein Programm, das in die Realität überspringt. Nur ist sie wohl das genaue Gegenteil eines Virus, das unsere Welt zerstören will. Anna hält den Mertsch zwar auch für was schönes, aber so schön wie Olivia Wilde wird er wohl kaum gewesen sein.

Nun, aber auch wenn die gute Quorra kein Virus ist, könnte sie dennoch im direkten Zusammenhang mit dem Mertsch stehen. Was, wenn Sam Flynn und Alexander Mertsch ein und dieselbe Person sind. Möglicherweise wurde der Name nur zur Bildung des Mertsch-Merge-Wortspiels abgeändert. Oder Sam musste seinen Namen ändern, weil … naja, einfach so halt! Und dank dem Studium an Quorra konnte er dann die Welt mit der Mertsch’en Strahlung für immer Verändern. Jaja, so, oder so ähnlich muss es gewesen sein, da bin ich ganz sicher. Im Buch heisst es ja auch, dass die beiden grössten Software-Hersteller fusionierten. Wahrscheinlich war Encom eines der beiden Unternehmen.

Ja, so ist das. Aber die Wahrheit darüber werden wir wohl kaum jemals herausfinden können. 🙂

Cheerio, Pfoff

Kommentar verfassen