12. März 2010 um 12:30 Uhr

Das Cern, der LHC, das Schwarze Loch … Hab‘ ich mich jemals gefragt?

Ein Zeitungsartikel hat sich Gestern meine Aufmerksamkeit geschnappt. Da stand als grosse Überschrift unter einem für mich sehr bekannt wirkenden Bild: «CERN: LHC wird stillgelegt»

Nun, warum ist das für mich nun interessant? Abgesehen davon, dass ich mich doch einfach  für sowas interessiere, gibt’s da doch nichts… oder?

doch! Natürlich!!

Und zwar spielt das CERN und auch der LHC und damit auch das Schwarze Loch bei meinem nächsten Buch (Nein, nicht der Mertsch) eine kleine aber absolut enorm wichtige Rolle. Der Titel des Buches wird «Hast Du Dich jemals gefragt..?» lauten und vielleicht habt ihr ja auch hier schonmal davon gelesen. Das Buch handelt von einem kleinen Jungen, der unerwarteterweise in eine andere Welt, Dimension oder Universum katapultiert wird. Er bleibt jedoch mit der normalen, unseren Welt verknüpft und erkennt, was hier alles passiert und auch, was schiefläuft. Die ständigen Probleme, die das CERN mit dem LHC in dieser fiktiven Geschichte zu haben scheint, werden zu den Alpha und Omega, den Eckpunkten der Geschichte und auch zum Verhängnis des Jungen.

Seltsam ist im moment nur, dass die LHC-Leute offensichtlich wirklich Probleme mit diesem Teil haben…

Ich sage nur… TITAAAAAAAN (oder auch – hoffentlich – nicht)

Bleibt wachsam, bald gibt’s mehr zu meinem Buch. Aber vorerst mal ein schlechtes iPhone-Foto von besagtem Zeitungsartikel.

LHC wird stillgelegt...
LHC wird stillgelegt...

cheers und habt keine Angst, es wird kein schwarzes Loch geben… Pfoffie

Kommentar verfassen