21. Juli 2009 um 13:21 Uhr, 5 Kommentare

Auf dem Mond sieht man keine Sterne…

Es sind kaum 40 Jahre her, seit die Amerikaner auf dem Mond gelandet sind, schon wird man mit dutzenden von Mondlandungsdokus und den dazugehörenden Verschwörungstheorethikern bombardiert. Ich selbst fiel ja mal der ganzen Verschwörungstheorie zum Opfer. Man hatte mich mit einleuchtenden Fakten und Bildern davon überzeugt, dass die Amerikaner gar nie auf dem Mond waren und alles nur inszeniert war…

Die Fahne weht im Wind, die Aufnahmen sind von der Erde einfach in Zeitlupe, die Strahlung hätte die Astronauten getötet, die Schatten verlaufen falsch und man sieht keine Sterne.

Diese und noch weitere Fakten tischte man mir auf. Zum gestrigen (oder heutigen…) Jahrestag habe ich mich aber mal wieder damit beschäftigt und ein bisschen gegoogelt. Dabei kam heraus, dass die Fahne immer steif ist, ausser wenn jemand sie berührt. Dass die Astronauten viel zu hoch springen, als dass es auf der Erde hätte aufgenommen werden können. Dass nur Sonneneruptionen strahlungstechnisch gefährlich gewesen wären, es aber keine gegeben hatte. Dass die Schatten je nach Untergrund unterschiedlich verlaufen. Und dass der Boden des Mondes zu hell war, um Sterne sichtbar zu machen.

Leuchtet alles ein, ist aber kein sicherer Beweis, oder? Ich finde nicht, dass damit bewiesen ist, dass sie nicht dort waren. Was dies aber beweist ist eine Institution in Amerika. Eines der grössten Experimente auf dem Mond war es, eine art Laserkollektor aufzubauen, der einen, von der Erde gesannten, Laser spiegelt und zurückschickt. Damit konnte man berechnen, wie und wo sich die Erde im Vergleich zum Mond im All befindet. Dieser Kollektor funktioniert heute noch und liefert noch immer Daten. Wenn es also keinen nativen Mann im Mond gibt, so frage ich doch: Wer hat diese Experimente aufgebaut? 🙂

Etwas lustiges ist ein Konzeptfehler auf Googles aktuellem Logo. Die Googlers passen ja ihr Logo zu wichtigen Ereignissen immer an. Dies taten sie auch Heute und…

Wie war das nochmal mit den Sternen?

… wie war das nochmal mit den Sternen?

Was meint ihr zu den Fälschungsanschuldigungen gegen die Mondlandung?

greeez pf

5 Kommentare

Kommentar verfassen