2. Januar 2009 um 0:17 Uhr, 4 Kommentare

the big rip – by Pfoffie

Heute sah ich zwei Dinge die meinen Abend beeinflussen würden. Zuerst sah ich mal wieder die Fontäne und später dann eine Doku auf N24 zum Thema 1000 Arten wie die Welt (menschunverschuldet) untergehen könnte – der Titel war leicht anders.
Eine dieser Arten (nebst Supernovas, roten Riesen, schwarzen Löchern und [JA!] Gamma-Blitzen) war der so genannte big rip oder zu Deutsch der Endknall. Und wie der Name es schon vermuten lässt, dies ist das genaue Gegenteil des Ursprünglichen Urknalls. Irgendwie geht’s darum dass in 50 Milliarden Jahren (ich zieh mir dann mal die Schuhe an) das Universum sich so schnell ausbreitet, dass alles einfach so explodiert.

Das Resultat dieser dualen Inspiration ist das folgende Bild mit dem passenden namen the big rip

the big rip
the big rip

Und, wie findet ihr’s?

Grüsse vom Pfoff

4 Gedanken zu „the big rip – by Pfoffie“

Kommentar verfassen