Zum Glück hatte ich Heute keinen Herzinfarkt…

… hätte ich einen gehabt, wär ich jetzt tot.
Warum?
Weil es gewisse Menschen gibt, die sich dem Ausmass ihres Handeln nicht bewusst sind. Ich bin ja wirklich kein Rassist – Aber mit solchen Aktionen feuern die Albaner die SVP und ihr Gefolge nur an und müssen sich wirklich nicht wundern, wenn die Nazis nach einem neuen Holocaust rufen. Denn egal wir liberal und sozial man ist, wenn man einfach plötzlich für den gleichen Weg die vierfache Zeit braucht und sich kaum konzentrieren kann, weils überall rumhuupt und bla, dann ist man schon genervt – sogar sehr genervt.

Ich meine, es ist ja nicht so, dass ich diese Freude nicht verstehen würde (obwohl man davon ausgehen muss, dass der Kosovo nicht überall anerkannt werden wird), aber mir damit den Abend zu vermiesen, finde ich echt scheisse. Vorallem verstehe ich nicht, was es schweizer Kosovaren interessiert, wenn der Kosovo unabhängig wird – Sie gehen ja trotzdem nicht zurück. Bei älteren Kosovaren verstehe ich die Freude sogar sehr gut – bei den Jungen mit den BMWs habe ich einfach das Gefühl, dass sie sich aufspielen wollen und gar nicht wirklich wissen, worum’s geht.

Tjaa.. ich wollte das nur loswerden mit dem Hinweis, dass nun eben weder Feuerwehr, Polizei noch Krankenwagen eine Chance haben durch die Stadt zu kommen – was ich in letzterem Fall wirklich beunruhigend finde. Vorallem weil dies ein Fakt ist, welchem sich die unüberlegte Hup-Meute nicht bewusst ist.

Eine Frechheit, eine bodenlose Frechheit ist das.

Viele grüsse und einen schönen Sonntag Abend…

Greeez pf

Beteilige dich an der Unterhaltung

9 Kommentare

  1. Hoi Röne, nimms doch e chli locker. die söue sech doch ize fröie. We sie scho mal öbbis hei, zom sech drübr freue. Wieni dir scho xeit ha, mir würde o nid wöue, vo Dütschland regiert wärde.

    U du weisch ja, es gitt „Albaner“ die si nid e so, wie die, wo geschtr uf dr Seebrugg xi si. U wie scho mau xeit, „är“ hautet o nid viu drvo, dass dr Kosovo jetzt setti unabhängig sii, grad, wius sowieso widr wird Chrieg gäh.

    Auso easy Röne. Es chöme widr angeri Zyte, wo diä Mönsche müesse brüele um ihri Verwandte, Fründä u Bekannte i ihrem Heimatland, wius ne schlächt geit, odr gar stärbä. 🙁 U i gloube, das wünschisch ne du sichr o nid, odr?

  2. Meine Rede 😉

    Ihr sollt nach Hause fahr’n Ihr sollt nach Hause fahr’n, Ihr sollt, Ihr sollt nach Hause fahr’n 😉

    Die meisten, die Jungen die Du ansprichst, haben gar keinen Plan was wirklich abgelaufen ist. Anstatt 24 Stunden am Stück zu hupen ab ins nächste Flugzeug und nach Hause! Dann glaube ich deren Freude – Wiederaufbau dort unten. Sollens mithelfen wenns ihnen wirklich was daran liegt.

    HrrrrHrrrr…

    *sing*

  3. also deinem beitrag stimme ich 200% zu pfoffie und zum ersten kommentar ist zu sagen, dass es nicht vergleichbar ist, wenn deutschland über die schweiz regieren würde, denn das land schweiz gehört den schweizern und das land Kosovo auf den sich die albanern vor einigen Jahren angesiedelt haben, gehört den serben. das ist als würde ich plötzlich deklarieren „Ja Kriens gehört nun den Zedy’s“. tja natürlich hatten da die kosovoalbaner unterstützung… muss aber nicht heissen dass es für die unterstützer wirklich um das land geht, sondern darum ihre finger überall im spiel zu haben und dem konkurrenten eins auszuwischen. also es ist eine schwieriges politisches problem,welches es schon lange gibt, nichts desto trotz sollten sich auch die bmw- kosovaner in schach halten in der schweiz, also nur die die gestern so „zu wild“ in der stadt luzern waren. freude hin oder her, ausländer hin oder her, aber ein möchtegern getue bei dem sie keine ahnung haben um was es geht geht mir auf den sack, auch wenn ich keinen hab. um so schlimmer!

  4. Ich verstehe Deinen Ärger, auch wenn mir einige Beispiele in Deinem Text nicht so behagen.

    Auch wir hatten permanent Hupkonzert bis Mitternacht. Vom Auflauf bekam ich nix mit, da ich zu Hause blieb. Doch in Stille entspannen war unmöglich.

    Heute morgen durfte ich via eines Nachbarn dann von 6 Uhr früh weg etwa 1 Stunde lang, eine kosovare (sagt man das so?) Hymne in toller Lautstärke auf Replay mit- bzw. dauerhören. Ich hab mich nicht beschwert und stieg auf Kopfhörer um, zwecks Schalldämpfung, aber es schien mir schon etwas befremdend und rücksichtslos – vor allem angesichts der Uhrzeit.

    Freude sollte man unbedingt zelebrieren, aber ein bisschen kann man schon auch an die anderen Menschen denken….Und nur Lärm um des Lärmes willen, halt ich generell nicht für so dolle….Vielleicht hupten ja ein paar Schweizer auch mit *g* zwecks Gruppendynamik 🙂

    Aber heut is ja wieder ruhiger 🙂

    Greets

  5. Ist mir noch nachträglich aufgefallen:

    Ich hab gestern Abend noch Bilder von den Feiern hier in der Schweiz gesehen und wunderte mich doch sehr, über die Nobelkarossen die die Meisten der Feiernden fuhren. BMW’s, Mercedes, Alfa Romeo’s…..überdurchschnittlich Luxusklasse

    Boah, so schlecht scheint’s denen nicht zu gehen….*ggg*

  6. hejj du
    ich finds e huere frächheit was du dah gshribe hes es ish eifach nur peinlich…
    mir hend jetz en staat und anstatt sege esh z lut gsi aber ech verstah sie shribsh du sone shwachsinn wajsh i bi au jung und bi au z luzern gsi am fire…und i weiss wisso ich dite gsi bi wel ic mich freue entlich au es land z ha wo eus ghört…
    au wenn ich jung bi ich kann uf epis stolz sih ech cha jetz sege jah kosovo ghört eus… un du du chash uf was stolz sih uf nixx…also du nazi pass doch chli uf was du seish…

    KOSOVA FOR LIVE

    FUCK SERBIA

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.