4. Februar 2008 um 23:59 Uhr, 14 Kommentare

Gewalt und Krieg sind eben auch virtuell lukrativer…

Ach… Was ist denn gerade los? ich werde schon fast omnipotent von allen Seiten belagert…
Hab ich kaputte Zähne, Kaputte Ohren, bin illiquid, hab noch „andere probleme“, heroes wird in letzten nöten umscheduled – aber dem bösen nicht genug…

… Zu allem Übel hin, wurde mir gerade mal wieder jäh gezeigt, wie niveaulos die Menschheit doch ist. Und ich versuche diesen Beitrag so objektiv wie möglich zu halten. Wer jedoch gewisse MMO’s spielt und nicht damit umgehen kann, angeflucht zu werden, sollte wohl nicht weiterlesen.

URU wird eingestellt. Nach knapp einem Jahr intelligenter und konstruktiver MMO-Erfahrung wird das ganze aus wirtschaftlichen Gründen abgestellt.
Hhmmm dabei fing es doch so vielversprechend an… mit aussagen wie „wir brauchen keine Benutzer, URU wird vom rest von Gametap quersubventioniert“ – bla bla bla… ein Jahr später sieht’s ganz anders aus – TROTZ benutzer ist URU offenbar nicht mehr länger haltbar. Warum? Weil’s halt eben dann doch zu wenige Spieler dafür gibt?…

Ihr fragt euch nun bestimmt, wie das allerbeste Spiel, mit der allerbesten Grafik und der allerbesten Story und dem allerbesten Soundtrack nur so wenige Spieler haben kann??…
das ist ganz einfach: WEIL IHR NIWOOOLOSEN SÄCKE ALLE DIESES ZWEITKLASSE GRUSIG-GAME (AKA WOW) SPIELEN MÜSST … rumballern und pseudotöten und mit magischem firlefanz komische wölfe im wald umbrngen… juhuuuuu…. und wegen diesem Schrott haben sie URU abgestellt???
Das kann doch echt nicht deren Ernst sein. Was heisst hier derer. Der Ernst der Menschheit sagt uns also, dass es viel besser ist, onlinespiele zu spielen, in denen es darum geht, den/die anderen zu verhauen – und in diesen so weit zu versinken, dass man den Bezug zur realität verliert?

Meiiin goott… Ich mag’s echt keinem mehr gönnen, der diesen schrott spielt… und ja, es ist schrott… schaut euch zwei sekunden lang URU an und wenn ihr immernoch findet, WOW säh besser aus, dann kauft euch brillen oder macht euch nen secondlife account…

einzige Hoffnung die bleibt, ein ganz offenes URU SDK. Und damit ich nach diesem Post auch bestimmt GAR keine Freunde mehr habe: Wahrscheinlich schaffen es die sogar vor diesem iPhone ein SDK rauszubringen, welches dann gratis ist, und nicht als 500$-update gekauft werden muss..

Aaaauuuuuussssss mir spricht wut, das ist mir klar.. aber ahhh echt… ich dreh durch *druchdreh* – sehr IHR?????? aaahhhhhh

nun gut.. ich sollte wohl schlafen gehn..

… und dann muss ich eben wieder ballergames spielen – tja

Und es fliesst nach unten – immer nur nach unten

Pfoff

14 Gedanken zu „Gewalt und Krieg sind eben auch virtuell lukrativer…“

Kommentar verfassen