28. Januar 2008 um 22:35 Uhr, 2 Kommentare

… Die Kinofreie Geschichte und das unnütze Talent #523

Montag, Kinotag!
… Der Kinobesuch kostet läppische 10 schweizer Franken (so 6€) – Man kann also sorgenfrei auch den schlechtesten Film schauen gehn…

Sowas hatten wir auch vor. Er hatten aber sogar das Ziel, einen guten Film schauen zu gehn. Namentlich My Blueberry Nights. Unser Plan sah folgendermassen aus:
1. Nachtessen beim Thai
2. Kino um 20:30

… als es dann etwas knapp wurde, haben wir den Plan angepasst:
1. Nachtessen beim Kebab
2. Kino um 20:30

… als aber auch DAS knapp wurde, haben wir den Plan wiederum angepasst:
1. Nachtessen vom Kebab
2. Kino um 20:30

… Nun war unser Ziel der 20:03-Bus. Locker gingen wir aus dem Büro und schritten in Richtung Bushaltestelle und waren um 20:02 dort. Doch dann erinnerten wir uns – Es gibt keinen 20:03 Bus – und der Nächste fährt 20:15.

… Planwechsel -> Wir gehen in ein näheres Kino. Das einzige, das auf dem Weg lag, war das Kino Moderne, und wir würden genau um 20:30 dort ankommen. Also entschieden wir uns: P.S., I love you @ Kino Moderne.

Der Bus landete – Planmässig – um 20:24 beim Kino Moderne… wir spazierten zum P.S., I love you-Poster und lasen erfreut: „Täglich 20:00“ *grmpf*

… Planwechsel -> Fahren wir weiter zum andern Kino und verpassen eben die ersten 5 Minuten.
Glücklicherweise kam gerade ein Bus, welcher – über den Bahnhof Luzern – zum andern Kino fuhr.

„Nächster Halt: Luzern, Bahnhof. Dies ist die Endstation, wir bitten alle Fahrgäste auszusteigen“
*grmpf-zum-zweiten*

… Planwechsel -> Wir spazieren zum Kino und gehen dort in der nähe in der Bar noch ein’s trinken.
und – OH WUNDER OH WUNDER – Das schaffen wir sogar 🙂 – War trotz allem ein cooler Abend 🙂

… und jetzt noch zu meinem unnützen Talent #523:
Ich kann super mit Frauen flirten (zumindest bilde ich mir das ein haha) – Wie sinnlos ist das denn? 🙂

greeez Pfoffie

2 Gedanken zu „… Die Kinofreie Geschichte und das unnütze Talent #523“

Kommentar verfassen