25. Dezember 2007 um 13:48 Uhr, 1 Kommentar

Pfoffie@ZH #1

Sonntag, 10 Uhr Morgens. Ich stehe am Bahnhof und wate auf Zed. Sie kommt dann auch und wir machen uns auf den Weg nach Zürich. Wir schlendern rum, shoppen und so – und mir fällt was ganz wichtiges auf:
— Zürich hat eine extrem hohe Dichte an gut aussehenden Menschen.

Und da muss ich euch gleich ne lustige Anekdote erzählen:
Wir waren im Franz Carl Weber und schlenderten durch die Spielzeuge. Die gute Zed blieb auf einmal beim Regal mit den Schlümpfen stehen und schaute sich die Schlümpfe an.
Was ihr nicht auffiel war, dass gleich neben ihr ein migros-ähnlicher Typ stand und Schlumpf für Schlumpf durchschaute. Er trug (auch) Kopfhörer und während die Zed sich mit den kleinen Schlümpfen beschäftigte, beschäftigte ich mich damit, diesen andern anzustarren.
Wir gingen dann weiter, ich wollte jedoch ständig zurück zu den Schlümpfen – aber sie wollte nicht mehr 🙁
Wie auch immer – im unteren Stock dann, gingen wir an ein Regal mit total süssen Tierfigürchen mit Wackelköpfen. Wir schauten die ein bisschen durch und auf einmal merkte ich, dass der überaus hübsche Schlumpftyp wieder neben uns stand… Der interessierte sich offenbar für dieselben Dinge wie wir (bzw. wie Zed). Nun ist die Frage, ob er Schwul war und mich übersexy oder als Hetero die Zed übersexy fand 🙂

Nun jaaaa… er zahlte dann und war weg 🙁 Aber wir (bzw. Ich) sahen dann noch einige weitere überaus gutaussehende Menschen – Das ist schon fast ein Grund nach Zürich zu ziehen, obwohl… Wär wohl eher deprimierend, wenn man ständig geile Typen sieht … tjaaaaa

Schöner zweiter Weihnachtstag an euch alle!!!
Greeez Pfoffieeee

Ein Gedanke zu „Pfoffie@ZH #1“

Kommentar verfassen