Ich kann ja doch kochen…

… mehr als ein Jahr nach meinem Einzug in meine eigene Wohnung habe ich endlich bewiesen, dass ich doch fähig bin, etwas menü-artiges zu kochen. (Und nicht nur einzelne bestandteile [wie zB hühnchending mit ketchup blabla])
Wie auch immer… vorgestern gab’s Hühnchen, mit Peperoni und Pilzen an einer Curry-Chili-Wein-Sauce. Und dazu Reis, welcher gleichzeitig mit dem Hühnchen fertig wurde 🙂

Das ist zwar nur ganz normale Hausfrauenkost – dies ist jedoch für mich wiederum ein starker aufstieg 🙂
Greeeez pfoffie

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Gratuliere! Das klingt ja echt schwierig! Ich kann nur folgende Dinge kochen: Pizza, Tarte flambèe und Doppeldeckertoastsandwiches, die besser sind als im PW. Aber Reis und Huhn? Boooah! Das krieg ich nur mit Hilfe von Dr.Oetker hin.

  2. Er IST gut. Vor allem wenn ich noch höhlengereifter Gruyère darüber reibe. Boahahahwoaaaaah! Musst halt mal vorbeischneien nach der Arbeit, ich lieg ja auf dem Weg! Dann können wir mal wieder zusammen schlemmen, wennt wottsch auch mit etwas Buffy-Gedudel.

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.