2. November 2007 um 9:58 Uhr, 4 Kommentare

Heroin

Zum Auftakt meiner neuen Blogkategorie „Heroinen“, will ich doch noch mal schnell das Wort Heroin erklären. Und ja, dieser Post zielt natürlich bewusst auf neue Google-Suchtreffer 🙂 Ich will das Schmuddelblog schlechthin werden… Sex und Drogen! kommt ihr lieben leser 🙂

Heroin (auch Heroine) kommt vom griechischen Wort hērōída und bedeutet auf deutsch so viel wie „Heldin“. Im gegensatz zur Droge „Heroin“ wird das Fremdwort für Heldin folgendermassen ausgesprochen: Hero:in -> ergo, ein langes o. Warum schreibe ich nicht Heldin? Heldin ist so ein unkünstlerisches Wort, irgendwie. oder nicht? Dazu kommt der Fakt, dass das Wort Heroin auch irgendwie kontrovers ist und Kontroversität oftmals Leser anzieht (die dann aber wohl was anderes suchen).
Heroin hat aber auch eine weitere Doppelbedeutung, denn zum einen werd‘ ich in dieser Kategorie Frauen vorstellen, welche für mich als „Heldinnen“ gelten, welche aber auch eine art Heroin im herkömmlichen Sinne darstellen.

Dazu schnell die Wikipedia-Definition, wie die Droge Heroin wirkt:
Heroin ist euphorisierend, schmerzlindernd und zugleich schlaffördernd

Und es ist GENAU das, was diese Frauen bei mir bewirken 🙂 Mein Seelenheroin, sozusagen.

… einige von ihnen habe ich hier bereits schon mal vorgestellt. Ich hoffe aber, dass sich niemand daran stören wird, wenn ich sie noch einmal hier einpflege (natürlich mit neuen Texten hehe).

Greeez euer pfoff

4 Gedanken zu „Heroin“

Kommentar verfassen