Schräger als Fiktion

kauft den Film! schaut ihn! aahhh verdammt ich könnt heulen.
Ich schaue ihn jetzt gerade und er ist noch nicht vorbei … aber das geld hat sich jetzt schon gelohnt…
Marc Forster hat einfach ein Händchen für gute Schauspieler und geniale Stories…
ich dreh durch… ich liebe den Film… ich bin sooo gespannt wie’s ausgeht… KAUFT IHN!! AAHHHHH

der pfoffieeee

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. Hehe…gefällt er Dir auch mit dem Ende noch so gut? War dann doch ein bisschen Hollywood-typisch. Trotzdem ist „Stranger Than Fiction“ ein ironisches Filmchen. Auch wenn ich Deine ultimative Begeisterung nicht teile.

    Wie gefiel Dir „Stay“?

    Greets

  2. Völlig ungefragt, leave ich hier doch meine reply zum thema „stay“…Ich hab natürlich, „gmerkig wie ich bin“ schon spätestens in der Hälfte kapiert worums in etwa geht. Weil ich die einzelnen Charaktereigenschaften in mehreren Figuren wiedererkannt habe. Ich sag nur „Kunst“. Ausserdem ist die Chronologie schwer verständlich, weil der Film und sein Ende praktisch gleichzeitig ablaufen, trotzdem zeitlich gesehen völlig unterschiedlich lang sind. Aus der „Traumwelt“ kehrt er durch seinen eigenen Selbstmord zurück in die Wirklichkeit, in der er sich dann sterbend auf der Strasse liegend wiederfindet und ERST DANN die Frau hinzukommt, die er vorhin während des „Traums“ gesehen hat…Irgendwie verwirrend…naja…

  3. verdammt!!! ich hab vorher ne riesen reply zu dem ganzen geschrieben.. jetzt kackts mich anund ich schreib nix mehr dazu… 🙂

    nuja… ich denke bei stay ähnlich wie du, ilene. 🙂 nun ich habs nicht ganz so schnell gemerkt… aber ich war auch nicht sehr überrascht…. trotzdem ein film, den ich liebe 🙂

    grz rné

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.