2. Juli 2007 um 16:14 Uhr

Disneyland days later – Teil 1: LOVEIT

Willkommen zum Auftakt zum grossen reviewpreviewviewviewwhateverview EPOS in zusammenhang mit meinen Ferien, was dabei passierte, was währenddessen passierte, was nachher passierte … und so weiter…
Der erste Teil basiert natürlich vorallem auf Disneyland selbst…

Es ist schon krass… ich war ja nur 5 Tage weg… drei Tage davon betört von kindlicher musik und gestört von schmerzenden Füssen im disneyland resort Paris… und obwohl’s wirklich nur so ne kurze Zeit war, fühl ich mich, als ob ich zwei monate weg gewesen wär…

Es war ja mein erster Besuch im Disneyland und ehrlich gesagt… ich war sehr skeptisch, ob mir die „infantilen“ attraktionen und so gefallen würden… und ich muss zugeben…

Es war geil… obergeil.. aaaaahhhhh ich will wieder dort hiiiin… und das überraschende daran ist, dass ich’s obergeil fand, obwohl es diverse negativpunkte am ganzen gegeben hat:
1. kaputte schuhe sorgten für schmerzende Füsse schon nach kurzer Zeit
2. häufiger Regen
3. Punk 1 plus Punkt 2 sorgten für nasse Socken innert sekunden
Wenn ich mich an Gardaland besuche erinnere…. hehe ich wär wegen diesen Punkten durchgedreht und nur schlecht gelaunt rumgehangen…

…aber ich liebte es dort „chez magic“ 😀

nun… ich kann nur sagen .. geht auch dort hin und schaut euch diese sachen selbst an.. es ist einfach zuuuu geil…

hier ein paar impressionen 🙂

Chateau
Das schlösslichste Schloss der Schlösser… aber es ist nicht abgeschlossen…

Big thunder mountain
Der Big Thunder Mountain… in solch einen Berg meisel ich mir mal ein Haus…

Space Mountain
Der andere Berg… Space mountain… muss man einfach gefahren haben 🙂

jo das war mein Disneyreview… i’m loving it… oder um es parisianisch zu sagen: j’aime beaucoup!

euer pfoffie

Kommentar verfassen