Verona Pooth, Wohnen nach Wunsch und Konsorten…

Ach… ein weiteres mal zap ich durchs TV und bleib hängen bei ner „ich-schick-jemanden-in-die-ferien-und-bring-nachher-sein-leben-in-ordnung“ … die Vera vom Mittag hat gerade einer kleinen Familie ein Haus, einen Job und allerlei anderes, glückliches, bescheehrt…
und ich sage euch…
Innert der nächsten 10 Jahre soll es mein Ziel sein, auch ein solcher TV-Mensch zu sein, der andern überraschungsweise irgendwelche dinge bescheert… denn gibt es was besseres, als Menschen vor Freude weinen zu sehen?…
oh vielleicht wär’s sogar cooler, das ohne TV zu machen?.. hehe… nee.. ich will ja auch noch gleichzeitig berühmt werden 😛
Aber der Ansatz war doch gut, oder?

euer charitypfoff

Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

  1. Öhem, das ist aber die Vera Intveen (oder so ähnlich) und nicht die Verona Pooth (die mit dem Blub)…

    Oder bring ICH jetzt was durcheinander

    Greets vom Dreamy (der solche Shows prinzipiell nicht schaut aber für den Pfoffie dann schon mal aus Loyalität ein- oder umschalten würde)

  2. Ich hab die Mittagsvera bewusst im Titel nicht genannt, da ich sie ja im Inhalt nenne, und dafür die andern beiden nicht 🙂

    heheeee ich schau immer nur den schluss dieser shows, wo die alle heulen und glücklich sind… mann bin ich ne tucke…

    nun,… danke fürs umschalten 😀 ich komm dann mal deinen laden aufmotzen 😛 hehe.. aber nur, wenn du nachher versprichst zu heulen 🙂 hihi

    grz

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.