von Christina zum Christenmann…

Gutens Morgens an euch alle da draussen 🙂
Heute kam ich irgendwie drauf, mit nem kollegen von mir über „Daniel bedingfield“ zu sprechen… wir hatten einen kleinen streit darüber ob der typ nun gutaussehend ist oder nicht. Ich war eigentlich der Meinung der sei handsome, aber nachdem ich neuere Bilder von ihm sah.. tjaaa…
Nun, während ich so auf seiner website rumdüste, fiel mir auf einmal der Song im Hintergrund auf.. ich fand den song irgendwie geil.. ich steh sonst nicht soooooo auf bedingfield … aber der Song war echt noch cool…
… deswegen schnell in iTunes gekauft und wirklich… der Song ist soooooo total geil, dass ich ihn mit euch teilen MUSS 😀
Aber! es gibt einen schrecklichen nachteil an Bedingfield und auch an dem Song.. JESUS 😐 Erschreckt musste ich feststellen, dass dieser Typ ein praktizierender (psycho-)christ ist… wahrscheinlich würd der mich vierfachkreuzigen und verbrennen, wenn der mich kennen würd‘ aber eben… wie gesagt.. der song tönt trotzdem geil…
Hört/Sieht selbst…


… und nun steht noch die diskussion, ob er nun handsome ist oder nicht haha…

euer pfoffiee

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Nö, gefällt mir nicht…weder er (schwammig und wannabe) noch der Song (plagiat), die Stimme (kraftlos) oder das Video (08/15)…Psycho kann ich mir bei dem gut vorstellen. Aber es muss einem ja nicht alles gefallen und es gibt auch schlimmeres :-))). Mich zum Beispiel MUARHARHAHARHARHHHHR *ggg*

  2. Das der song ein Plagiat ist, habe ich an diversen orten gehört gelesen und so… warum kenn ich denn das original nicht??….
    … weil inzwischen find ich echt nur noch den song geil 😛 hehe ihn gar nicht und das vidoeo sowieso nie 🙂
    Und ob du schlimmer bist (was die musik angeht) kann ich niicht beurteilen – wir sind aber auf jeden fall beide handsommer (sommer in der hand) als Der 😀

    grz

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.